fbpx

#exploremoor

Bad Wurzach

Moor- die sanfte Medizin aus der Natur

  • Ort
    Bad Wurzach
  • Dauer
    -
  • Verpflegung
    -
  • Preis
    siehe unten - € p.P

Wohltuende Wärme durchdringt den ganzen Körper. Abwehrkräfte werden angeregt, der Stoffwechsel und die Durchblutung laufen auf Hochtouren. Gleichzeitig wirkt das Moor entzündungshemmend und schmerzstillend. Giftstoffe werden aus der Haut heraus gelöst und vom Moor absorbiert. Der Alltagsstress verblasst und endlich hast du Zeit für dich!

Großes Moor-Paket

  • empf. Mindestaufenthalt 2 Wochen
  • 6 Mooranwendungen
  • 6 klassische Rückenmassagen
  • inkl. Gesundheitscheck vor der Mooranwendung durch unsere Ärzte oder sekt. HP

zum Preis von 299,- €

Kleines Moor-Paket

  • empf. Mindestaufenthalt 1 Woche
  • 3 Mooranwendungen
  • 3 klassische Rückenmassagen
  • inkl. Gesundheitscheck vor der Mooranwendung durch unsere Ärzte oder sekt. HP

zum Preis von 169,- €

Moor-Schnupperbad zu zweit

  • im nostalgischen Holzzuber
  • inkl. Gesundheitscheck vor der Mooranwendung durch unsere Ärzte oder sekt. HP

zum Preis von 99,- €

Moor-Schnupperbad

  • im nostalgischen Holzzuber
  • inkl. Gesundheitscheck vor der Mooranwendung durch unsere Ärzte oder sekt. HP

zum Preis von 59,- €

Die thermophysikalische Wirkung des Moorbades setzt eine ganze Kettenreaktion im Sinne der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus in Gang. Zuallererst wird der Stoffwechsel wesentlich aktiviert und die Durchblutung des Bewegungsapparates, der Wirbelsäule und der Gelenke erheblich gesteigert und die Muskulatur entspannt. Der systolische und diastolische Blutdruck sinkt, die Gelenkschmiere wird verflüssigt und kann dadurch besser die Gelenke ernähren, Entzündungsmediatoren (Prostaglandine) werden vermindert und die Nebennierenrindentätigkeit mit der Ausschüttung körpereigener entzündungshemmender Stoffe wird gesteigert. Gleichzeitig bewirkt die Hyperthermie auch eine Erhöhung der Abwehrbereitschaft und eine Stimulierung der Immunitätslage. Die Produktion weiblicher Geschlechtshormone wird angeregt.

Nicht zuletzt werden durch den gegenüber Wasser stärkeren Auftrieb im Moorbreibad Bandscheiben und Gelenke entlastet, sodass vor allem Knorpelverschleißerkrankungen der Gelenke und Bandscheibenschäden wirkungsvoll behandelt werden können.

Andererseits absorbiert das Moorbad aktiv körpereigene Giftstoffe, welche aus der Haut herausgelöst werden und bewirkt somit eine Entschlacku

Moorbäder eignen sich besonders gut bei:

  • Bandscheiben- und Wirbelsäulenschäden
  • Gelenkerkrankungen und Arthrosen
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Erschöpfungszustände
  • Schmerzen durch muskuläre Verspannungen
  • Stressbedingten Erkrankungen.

Seit über 70 Jahren wird in Bad Wurzach diese heilende und wohltuende Wirkung des „schwarzen Goldes“, wie das Moor auch genannt wird, umfassend und in Verbindung mit dem Bad Wurzacher Thermalwasser angewendet. Die Therapie mit frisch gestochenem Naturmoor ist auch heute noch ein wesentlicher Bestandteil, sowohl in der Medizinischen Rehabilitation als auch für den Gesundheits- und Wellnessurlauber.

Der ganzheitliche Therapieansatz rund um die Moorbäder fußt auf vier starken Säulen. Neben dem Moor gehören dazu Gesundheit und Wohlbefinden, Heilung und Therapie sowie Ernährung, Natur und Sport. Innerhalb dieser Schwerpunkte werden traditionelle Behandlungsformen mit innovativen Naturheilverfahren und neuesten Ansätzen der Prävention und des Mentaltrainings angewendet. Damit wird dir eine ganzheitliche Behandlung für Körper, Geist und Seele angeboten.

Bad Wurzach verfügt mit seinem Wurzacher Ried über das größte zusammenhängende und noch intakte Hochmoor in Mitteleuropa und eines der größten Naturschutzgebiete Baden-Württembergs. Diese einmalige Moorlandschaft, geprägt und geformt durch die Kräfte dreier Eiszeiten, verfügt über einen besonderen Zauber. Hier finden zahlreiche Tiere und Pflanzen einen optimalen Lebensraum und einen abwechslungsreichen Rückzugsort, der sie vor dem Aussterben schützt

Interessiert?

Ich freue mich auf Deine unverbindliche Anfrage

* Pflichtfeld
image description

Ann-Katrin Wölfle

Marketing